2. Tag: Von Biograd nach Murter
21. Oktober 2019
4. Tag: Von Šešula nach Komiza/Vis
23. Oktober 2019

3. Tag: Von Murter nach Šešula / Šolta

Bei strahlendem Sonnenschein und nach einem reichhaltigen Frühstück, bei dem keine Wünsche offenblieben, legten wir ab. 

Der Wind vom Vortag hatte uns noch ein paar Wellen dagelassen, sodass wir unter Motor gemütlich Richtung Šolta schaukelten. Wir nutzten die Zeit für Entspannung und Lesen. Die Strecke führte uns durch eine spontane Kursänderung eng an der Küste entlang zwischen verschiedenen Inseln hindurch, so gab es immer etwas zu sehen. 

Bevor es langweilig werden konnte, brachte Hajo Schwung in die Mannschaft, klärte uns über Lümmelbeschläge, Bullenstander und Schamfilen auf und startete die Passarella-Fahrt, sodass Fabian ganz mutig erste Erfahrungen im Wasserskifahren hinter unserem Katamaran sammelte.

Der bevorzugte Liegeplatz war belegt, sodass wir in die kleine idyllische Bucht Šešula zu einem Restaurant-Liegeplatz auswichen und unsere Einkäufe tätigten. Bei einem traumhaften Sonnenuntergang konnten wir im Hafen beobachten, wie sich (See-)Hase und (See-)Igel Gute Nacht sagten. Gut, dass wir noch einen Kanister Sprit mitgenommen hatten, denn natürlich lief genau in der Hafenausfahrt das Dingi trocken. So erreichten wir unser Schiff noch in der Dämmerung.

Das Essen von Lamm, Hummer, Thunfisch bis zum Kinderteller (Chicken mit Pommes) mundete fabelhaft und das Dingi-Taxi brachte uns alle wieder trockenen Fußes zurück zum Schiff.

An Bord ließen wir den Abend mit kühlen Getränken, guter Musik und viel Gelächter ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login