Tag 7: Von Skradin nach Biograd
19. Oktober 2019
3. Tag: Von Murter nach Šešula / Šolta
22. Oktober 2019

2. Tag: Von Biograd nach Murter

Nach unserer ersten Nacht an Bord gibt es ein Frühstück, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Hajo weist uns in die Sicherheitsregeln ein, erklärt den Segel-Neulingen die Grundzüge der ersten Manöver und dann hört man das erste „Klarmachen zum Ablegen!“.

Unter den Augen gespannter Beobachter manövriert unser erfahrener Skipper durch die engen Fahrrinnen aus dem letzten Winkel der Marina ins Meer. 

Aufgrund der vorausgesagten Windstärke 4 beschließen wir, nicht unter Maschine unser ursprüngliches Tagesziel gegen den Wind anzusteuern, sondern stattdessen in Murter Zwischenstation zu machen, um danach ein wenig richtig zu segeln – Der Weg ist das Ziel. 

Bei Murter legen wir mittags in einer wunderschönen Bucht an und können im glasklaren Wasser schwimmen und tauchen – Alles richtig gemacht!

Nachdem alle wieder an Bord sind, wird es ernst: Das Großsegel wird zum ersten Mal gehisst und es geht auf zum Schlag Richtung Kornaten bei 4 Beaufort. Unterwegs hissen wir noch die Genua und bei 8 Knoten bestehen alle ihren Test auf Seetauglichkeit. Nachdem mehrere Wenden gefahren wurden geht`s auf zum Schlag zurück nach Murter, wo wir am Nachmittag unseren alten Liegeplatz wieder ergattern und den ersten, verdienten Anlageschnaps bekommen. 

Der Abend klingt bei gegrillten Cevapcici und kühlem Bier aus.

Ein Tag wie ein Geschenk und schwer zu toppen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Login